November 2017

Ressourcen in der Psychotherapie

Von |2017-12-05T10:51:24+02:00November 22nd, 2017|Aktuelles, Allgemein, Bindungstrauma, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Ressourcenorientierte Psychotherapie, Traumatherapie|

Ich mir werde in den nächsten Zeiten den Umgang mit Ressourcen in der Psychotherapie erläutern und verschiedene Arten den Ressourcen erklären. Für mein Verständnis von Psychotherapie wird mir immer noch zu viel Wert auf Pathologie gelegt.

ambivalente Beziehungsstörung

Von |2017-11-13T10:19:48+02:00November 17th, 2017|Allgemein, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Traumatherapie|

Heute versuche ich der Frage nachzugehen, wie eine ambivalente Beziehungsstörung entstehen kann. Ich werde einen Zusammenhang zwischen einer unsicher ambivalenten Bindung und dem später resultierenden Beziehungsverhalten herstellen.

Unsicher gebundene Erwachsene

Von |2017-11-01T10:55:59+02:00November 10th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Bindungstrauma, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Stress und Burnout, Traumatherapie|

Unsicher gebundene Erwachsene haben vor allem in Beziehungen die eine oder andere Herausforderung zu meistern. Oft ist einem Erwachsenen nicht klar, dass er frühkindlich nicht gut gebunden war. Viele Menschen, die zu mir kommen gehen davon aus, dass früher alles normal war.

Oktober 2017

Bindungsstörung im Erwachsenenalter

Von |2018-03-27T13:55:18+02:00Oktober 20th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Bindungstrauma, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Traumatherapie|

Wie erkennt man eine Bindungsstörung im Erwachsenenalter? Dieser Blog widmet sich den Auswirkungen einer ungünstigen frühkindlichen Bindung auf die Art der Beziehungsführung im späteren Leben.

September 2017

Bindungstrauma

Von |2017-09-22T09:25:09+02:00September 22nd, 2017|Aktuelles, Allgemein, Bindungstrauma, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Stress und Burnout, Traumatherapie|

In diesem Artikel möchte ich nicht nur einen wissenschaftlichen Blick auf ein Bindungstrauma werfen. Mir ist es wichtig den gesellschaftlichen Aspekt mit ein zu beziehen. Den Blick auf die Welt zum Zeitpunkt Ihres Geburtstages.

persönliche Ressourcen

Von |2017-11-22T15:36:16+02:00September 8th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Coaching für Lehrer, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Ressourcenorientierte Psychotherapie, Stress und Burnout|

Lesen Sie hier, wie Sie den eigenen Blick leicht auf Ihre persönlichen Ressourcen lenken können, statt nur auf die scheinbaren Pathologien zu blicken.

August 2017

psychische Gesundheit

Von |2017-08-15T19:00:10+02:00August 4th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Coaching für Lehrer, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Stress und Burnout|

Die psychische Gesundheit hat mehrere Definitionen, von denen sich jedoch keine wirklich durchgesetzt hat. Schwierig bei dem Begriff der psychischen Gesundheit ist wohl, dass sie objektiv nicht messbar ist. Psychische Gesundheit beschreibt ein Gefühl, dass man sehr individuell erlebt.

Juni 2017

frühkindliches Trauma

Von |2017-09-22T09:27:28+02:00Juni 19th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Bindungstrauma, Körperpsychotherapie, Krisenintervention, Traumatherapie|

Ein frühkindliches Trauma kann oft nicht gut erinnert werden, es wird eher geahnt. Häufig steht der Verdacht eines verdrängten Missbrauchs im Raum. Kann aber nicht durch konkrete Erinnerungen „belegt“ werden. Doch woher kann man Sicherheit kriegen über das, was einem Menschen in der frühen Kindheit passiert ist?

Hilfe Lebenskrise

Von |2017-08-15T19:01:28+02:00Juni 15th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Krisenintervention|

Der Weg in eine Therapie ist nicht selten von dem inneren Ausruf geprägt: „Hilfe Lebenskrise!“ Die Motivation eines Menschen sein Leben so zu gestalten, wie es der eigenen Zufriedenheit dienen könnte ist für viele Menschen erst möglich, wenn die Umstände nicht mehr auszuhalten sind.

Mai 2017

Angst vor der Angst

Von |2017-08-15T19:02:06+02:00Mai 29th, 2017|Aktuelles, Allgemein, Coaching für Lehrer, Krisenintervention, Psychosomatische Therapie, Stress und Burnout, Traumatherapie|

Die viel beschriebene Angst vor der Angst sollte man eigentlich etwas anders beschreiben. Die meisten Menschen haben Angst vor ihren dunklen Seiten, haben Angst vor allen Gefühlen, die sie an sich nicht kennen oder die sie in ihrem normalen Alltag verunsichern. Die Angst vor der Angst beschreibt nur einen kleinen Teil. Die Angst vor dem, was mir einmal schrecklich wehgetan hat und was ich nicht noch einmal fühlen will, wäre besser.